[Archiv der letzten Jahre]

Langersehntes Musikheim Neu

Voller Freude blicken wir in Richtung Sommer. Unser langersehntes „Musikheim Neu“ steht kurz vor dem Baubeginn. Das schon in die Jahre gekommene Gebäude am Dr. Mehr-Weg 1 wird durch ein neues am selbigen Standort ersetzt. Die zentrale Lage im Ort und das gemeindeeigene Grundstück sind einfach ideal für unser Probelokal. Wir sind hier direkt am Ort des Geschehens, denn bei Ausrückungen wir meist vom Ortsplatz oder Gemeindeamt wegmarschiert, wo wir „mittendrin“ liegen. DAs neue Musikheim wird für uns eine große Bereicherung und soll für Jung und Alt einen attraktiven, zeitgemäßen Treffpunkt zum Musizieren schaffe. Denn wie man schon am Beispiel des Sportplatzes und FF-Hauses sieht, stärkt ein neues Vereinsheim den Ehrgeiz der aktiven Mitglieder zusätzlich. Nach ausführlicher Planungsphase wurde im Frühjahr alle amtlichen Schritte des Landes OÖ und der Gemeinde geprüft und abgesegnet. Somit sind wir mitten in den Ausschreibungen, die durch unseren Generalübernehmer der WSG abgewickelt werden. Sofern alles gut läuft, können wir mit den Bauarbeiten bereits im Sommer beginnen. Sollte es in der Bauphase zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen, bitten wir um euer Verständnis. Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung unserer Münzbacherinnen und Münzbacher und sind schon motiviert für die anstehenden Bauarbeiten.

Jungmusiker

Auch im Bereich der Jugendarbeit war es in letzter Zeit ruhiger als sonst. Anstelle der Proben für das Vereinskonzert trafen wir uns im November bei einem Online-Meeting, spielten Online-Spiele und tauschten untereinander die wichtigsten Neuigkeiten aus.
Am 24. Dezember durften vier Jungmusiker die letzte Station des Weihnachtsweges in der Kirche musikalisch umrahmen. Theodor, Leonhard, Marie und Lisa Maria gaben im Quartett einige Weihnachtslieder zum Besten.
Mitte März erreichten uns schließlich die guten Neuigkeiten: Wir durften in die Jugendarbeit die Probentätigkeit in Kleingruppen und unter bestimmten Auflagen wieder aufnehmen.
Aber auch zwischen Weihnachten und März saßen wir nicht tatenlos herum: Die Zeit wurde genutzt und ein Video von den Jungmusikern zusammengeschnitten. Dieses kann auf unseren Social-Media-Accounts, sowie auf Youtube und unserer Homepage angesehen werden. Wir freuen uns, wenn ihr reinschaut!